Aktuelle Informationen von CZ-Wellmed

Eintrag vom 21.11.2020

Brustvergrößerung durch Eigenfetttransfer

Brustvergrößerung durch Eigenfetttransfer

Bis vor kurzem waren Implantate die einzige Möglichkeit, Brüste zu vergrößern – mit allen Risiken und der daraus resultierenden Skepsis mancher Patientinnen.

Durch den minimalinvasiven Eigenfetttransfer besteht nun seit wenigen Jahren eine schonende Alternative, hervorragende Ergebnisse auch ohne Implantate und ohne Narbe zu erzielen.

Das körpereigene Fett ist das beste Implantat, das der Körper bekommen kann. Körpereigene Zellen sind natürlich, weich, gut formbar und werden vom Körper nicht abgestoßen.

Die PureGraf-Technik garantiert den optimalen Erfolg des Eingriffs, durch die Annahme der größtmöglichen Anzahl der Fettzellen. Sind die Fettzellen erst einmal in der Brust angewachsen,  ist das Ergebnis von Dauer. Durchschnittlich bleiben 60-80%  der transferierten Fettzellen erhalten.

Besonders für Frauen, die eine größere, vollere Brust, aber keine Silikonimplantate wollen, ist die Vergrößerung der Brust mit Eigenfett besonders geeignet.

Voraussetzung für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist, dass ausreichend Fett z.B. in den Bereichen Bauch oder Oberschenkel vorhanden ist.

Zwei Vorteile werden vereint. Unliebsames Fett aus den Problembereichen wird abgesaugt, gereinigt, aufbereitet und gezielt in genau definierte, flächige Bereiche der Brust injiziert und geformt, um ein völlig natürliches Ergebnis zu erhalten.

Auch wenn die heutigen Silikongelimplantate ein sehr natürliches Tastgefühl vermitteln, wird durch das eigene Fettgewebe das naturidentische Tastgefühl der Brust erzielt. Ohne Narben und ohne Fremdkörper, optimaler geht es nicht.

Von Vorteil ist auch, dass durch das Einbringen des Fettgewebes, sich die Struktur und die Elastizität der Haut deutlich verbessert.

Realistisch ist eine Vergrößerung der Brust um eine halbe bis maximal eine Körbchengröße. Wünschen Sie doch noch etwas größere Brüste, so kann die Behandlung  6 – 9 Monate nach dem ersten Lipotransfer wiederholt werden.

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett wird von den Ärzten der Asklepion-Klinik sowie von Dr. Kufa von der Perfect Klinik durchgeführt.

Wissenswertes zur Brustvergrößerung durch Eigenfetttransplantation

Voraussetzung ist, dass genug Fettzellen in den Spenderzonen vorhanden sind und kein allzu großes Brustvolumen angestrebt wird.

Das Rauchen sollte 2 Wochen vor dem Eingriff eingestellt werden. Nur dann ist gewährleistet, dass die transplantierten Fettzellen auch überleben.

 

Blutgerinnungshemmende Medikamente wie z.B. Aspirin sollten 2 Wochen vor OP nicht eingenommen werden, um die Blutergüsse zu minimieren. 

Für weitere Informationen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Ihr CZ-Wellmed Team - Natalie Sarah Plitt Services

Tel: +49 (0)7161 - 507 28 85
+49 (0)7161 - 304 81 50
Fax: +49 (0)7161 - 507 24 87
+49 (0)7161 - 304 81 59
 
Sie erreichen uns wie folgt telefonisch:
Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Samstag von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 WhatsApp Hotline nur für Fotos 0049 7161 304 815-0

Weitere News aus 2020

Archiv - 2019

Archiv - 2018

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Archiv - 2013

Archiv - 2012