Aktuelle Informationen von CZ-Wellmed

Eintrag vom 01.12.2022

Meteorologischer Winterbeginn 2022

Auf der Nordhalbkugel ist am 01. Dezember 2022 meteorologischer Winterbeginn. Jahreszeiten beginnen aus meteorologischer Sicht immer am ersten Tag eines Monats. Demnach zählen die Monate Dezember, Januar und Februar zur winterlichen Jahreszeit. In der Zeit vor Erfindung des Computers ließen sich so Statistiken einfacher erstellen. Der Winteranfang kann entweder astronomisch, meteorologisch oder phänologisch bestimmt werden. Der Winter wird auch kalte Jahreszeit genannt. Er bringt Schnee, Frost und Eis und ist thematisch eng mit dem Weihnachtsfest und etlichen Bauernregeln verbunden. Kinder freuen sich auf Schlittenfahren und Schneeballschlachten. Auch das Rollen und Formen von größeren Schneekugeln, die zu Schneemännern aufgetürmt werden, ist sehr beliebt.

Die Bäume haben zum meteorologischen Winteranfang bereits ihr Laub verloren und prägen ein kahles Landschaftsbild. Auch Tiere haben sich an das kalte Winterklima angepasst. Einheimische Waldtiere, wie zum Beispiel Igel und Siebenschläfer, halten Winterschlaf, um ihre Kräfte zu sparen. Zugvögel verlassen die Nordhalbkugel und machen sich auf einen langen Weg nach Süden. Reptilien, Amphibien und Fische verfallen in eine Winterstarre, also einen komaähnlichen Zustand, der nur durch das Ansteigen der Temperaturen wieder beendet werden kann. Andere Tiere, wie etwa das Eichhörnchen, legen im Sommer Nahrungsvorräte an, damit sie im Winter versorgt sind. Traditionelle Wintergerichte für den Menschen sind Gemüsesuppen, Wild und Kohlgemüse. Der Text "Meteorologischer Winterbeginn" wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

Weitere News aus 2022

Archiv - 2023

Archiv - 2021

Archiv - 2020

Archiv - 2019

Archiv - 2018

Archiv - 2017