Wer bietet günstige Preise und welcher ist angemessen?

Kurzfristige OP-Termine

Termin möglich bei: Dr. Jiri Kuzera
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Jiri Ferra
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Vladimir Marik
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Pavel Kobzik
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Lukas Frajer
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Pavel Kobzik
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Jiri Kuzera
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Lukas Frajer
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Lukas Frajer
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Mirolava Pruchova
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Lukas Frajer
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Mirolava Pruchova
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Jiri Ferra
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Jiri Padera
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Helena Singerova
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Jiri Kuzera
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Pavel Kobzik
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Termin möglich bei: Dr. Lukas Frajer
Mögliche OP's: Fettabsaugung

» Termin jetzt anfragen
Mehr Termine einblenden

Fettabsaugung Kosten: Wer bietet günstige Preise und welcher Preis ist angemessen?

Wenn Patienten sich ihr Fett absaugen lassen möchten, steht immer die Frage nach dem Preis im Raum. Eine Liposuktion, wird gewöhnlich nicht von der Krankenkasse bezahlt, somit müssen die meisten, die sich ihr Fett weg operieren lassen, diesen chirurgischen Eingriff selbst zahlen. Die Kosten für eine Lipektomie, so der medizinische Fachbegriff für Fettabsaugungen, hängen stark von der OP-Methode und der Dauer der Schönheitsbehandlung ab. Bei unseren Fachärzten, können Patienten im Vergleich zu den Preisen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sehr viel Geld sparen. Wer etwas durch eine Operation dauerhaft entfernen will, was an seinem Körper als störend empfunden wird, entscheidet sich vielleicht deshalb für eine Privatklinik im Ausland. Dass der Kunde an seinem Körper etwas machen lassen kann und trotz günstiger Kosten eine gute Qualität von einem Experten erhalten dürfte, müsste in der EU selbstverständlich sein. Vorher empfiehlt es sich unter Umständen sämtliche Operationskosten zu vergleichen, bevor Hilfesuchende sich ihr Fett operativ entfernen lassen. Somit können Patienten ihre Fettdepots kostengünstig durch eine Korrektur schnell loswerden.

Viele Übergewichtige suchen Hilfe beim Facharzt und wünschen sich eine Liposuktion, denn wer mit seinem Gewicht kämpft, kennt das Problem nur zu gut. Wobei eine einzige Problemzone wie zum Beispiel an den Oberschenkeln noch nicht zwangsläufig als Fettleibigkeit gesehen wird. Besonders dicke Menschen suchen häufig eine Methode, um ihr Gewicht zu reduzieren. Nicht selten soll hier die Ästhetisch Plastische Chirurgie durch eine Schönheits-OP helfen. Damit möchte die Schönheitschirurgie richten, was anderweitig nicht so einfach zu beseitigen ist. Welche Klinik und welcher Schönheitschirurg für den Patienten geeignet sind, dürfte sich nach der ersten Diagnose zeigen. Eine gute Fettabsaugungs-Klinik wird Wert darauf legen, die Krankheitsgeschichte genau zu erfassen und Alternativen aufzeigen. Spezialisten wissen um die Bedürfnisse ihrer Kunden und gehen normalerweise genau darauf ein. Oft handelt es sich um eine spezielle Schönheitsklinik, doch häufig ist auch ein guter plastischer Chirurg zum Fettabsaugen in einem öffentlichen Krankenhaus zu finden.

Welcher Arzt am besten geeignet ist, hängt natürlich auch von den Wünschen des Patienten und der gegenseitigen Sympathie ab. Gute Ärzte findet der Kunde zum Beispiel per Recherche im Internet. In jedem Fall muss ein Facharzt genügend Erfahrung vorweisen können, außerdem möchte der Operateur die Sorgen seiner Patienten verstehen und sollte auf Schönheitsbehandlungen spezialisiert sein. Wichtig für alle Patienten, die Fettansammlungen durch eine Operation wegkriegen möchten, ist aber, dass die Fettentfernung zu ihrer körperlichen Konstitution passt. Darüber hinaus müssen die Fettzellen bei der chirurgischen Behandlung gezielt zerstört werden, damit ein optimales Ergebnis entsteht, wofür erfahrene Fachärzte notwendig sind.

Die unterschiedlichen Ärztehonorare erfordern einen umfassenden Preisvergleich, denn wer sich zum ersten Mal, wenn auch nur für kleine Fettabsaugungs-OPs interessiert und die Aufwandskosten in Erfahrung bringen möchte, dürfte überrascht sein, was Fettabsaugungen kosten. Schönheitsoperationen sind teuer, und keine Kasse übernimmt die Kosten im Normalfall. Daher ist es empfehlenswert, Angebote über einen Klinikvergleich zu prüfen. Sie richten sich unter anderem nach dem Umfang der Fettabsaugung. Wenn ca. 500 ml-1,5 Liter entfernt werden, fällt ein geringerer Preis an als bei einer Menge von 2-2,5 Liter. 1200 ml sind günstiger als 5-6 Liter, denn 6000 ml oder 5 kg pauschal sind anders berechnet als eine Kalkulation pro Kilo. 3-4 Liter sind preiswerter als 7-8 l oder 10 Liter. Natürlich ist jede Rechnung nur für ungefähre Angaben gedacht. Beachten muss der Übergewichtige auch, dass manche Angebote in mg aufgezählt sind, andere dagegen in kg. Neben der zu entfernenden Menge spielt bei den OP-Kosten ebenso eine Rolle, wo und wie das Fett entfernt wird.

Beispielsweise kann am Nacken, am Hals oder an den Wangen sowie unter den Achseln auf beiden Seiten etwas entfernt werden. Vielleicht soll zusätzliches Eigenfett für die Brust entnommen werden, denn während der Entfernung ist auch ein kombinierter Brustaufbau möglich. So könnte sich die Patientin am Ende wohler fühlen nach dem sie ihre Brust vergrößern lässt. Eine Bruststraffung in einer OP, um eine Korrektur an der Form vorzunehmen, bei der sich die Patientin eine Brustvergrößerung gleichzeitig machen lässt, ist ein regelmäßiger Wunsch. Eine Brustvergrößerung durch Eigenfett wäre eventuell eine Alternative, anstatt sich eine künstliche Brust implantieren zu lassen. Außerdem ist es möglich, während einer Brust OP gleichzeitig eine Fettabsaugung vorzunehmen oder die Brustwarze zu versetzen. Sehr beliebt dürfte aber die Mammaaugmentation mit Eigenfett sein, da sie relativ gut verträglich ist. Eine Brustvergrößerung zusammen in einer OP machen zu lassen, ist nicht unüblich. Möglicherweise will eine andere Kundin aber auch nach der Brustverkleinerung durch die OP noch eine zusätzliche Straffung an sich vornehmen lassen.

Übrigens ist nicht nur die weibliche Brust bei Frauen das Ziel von Operationen, denn im Rahmen einer Gynäkomastie lassen sich auch viele Männer an dieser Zone behandeln. Welche Brust Männer mit welchen Brustwarzen schön finden, ist natürlich individuell. Aber bei Männern scheint es teilweise so, als würde die chirurgische Behandlung der Brust ebenso wichtig sein, wie die Straffung der Taille, der Schenkel und der Innenschenkel bei Frauen. Bevor ein Rettungsring größer wird, möchte mancher Übergewichtige eventuell eine Behandlung beim Arzt versuchen, selbst wenn diese für ihn viel Geld kostet. Die Liste der Fettabsaugungen mit Eigenfett ist nahezu beliebig zu verlängern, doch immer bestimmen Methode und Dauer die Höhe der Kosten. Der Genitalbereich beim Mann kann ebenso behandelt werden wie der Intimbereich, der Schamhügel und die Vulva bei der Frau. Die Po-Backen sollen vielleicht wie eine Banane wirken, die Bananenfalte am Gesäß soll hübsch aussehen, Cellulite am Oberschenkel, am Unterschenkel oder am Knöchel gilt für viele als Problemzone schlechthin. Überhaupt sind Schönheitseingriffe ein Ganzkörper-Thema. Ein ganzer Körper ist natürlich teuer zu operieren, um an mehreren Stellen komplett eine Veränderung zu erzielen. Selbst die Frage, wieviel Fettabsaugungen am ganzen Körper finanziell zu verkraften sind, ist nicht einfach zu beantworten. Wichtig für den Patienten ist jedenfalls, dass Kostenpläne stark von Umfang der Liposkulptur bestimmt werden. Je mehr Körperzonen behandelt werden, desto höher fallen die Operationskosten aus.

Jede Schönheits-OP muss medizinisch vertretbar sein, eine erfahrene Beautyklinik wird vor der Entfernung von Fettgewebe untersuchen, ob 3-4 Körperzonen behandelt werden können oder ob nur 1 Zone oder sogar 6 Zonen sich chirurgisch korrigieren lassen. Mehrere Zonen wie zum Beispiel 3-4 Zonen sind natürlich teurer als nur eine, was bedeutet, dass 2 Zonen beim Fettabsaugen nicht unbedingt günstiger sind, sondern hängen mit dem Operationsgebiet zusammen. Außerdem sind die Kosten auch davon abhängig, ob per Vibrations-Technik, Wasserstrahltechnik im Ausland, Vaser, oder Radiofrequenz-Verfahren operiert wird, oder ob eine klassische Tumeszenz-Liposuktion erfolgt. Ohne Falten straffen geht es in vielen Fällen nicht, wenn Patienten sich ihr Fett absaugen lassen. Denn Fett weg ohne Absaugen und ohne Straffung, ist selten möglich, da sich die Haut nur bis zu einem gewissen Grad zurückbildet. Moderne Lasertechnik kann sich bei der Hautstraffung (Dermolipektomie) ähnlich wie ein Lifting auswirken. Ob es ohne OP durch Kälte und damit ohne Skalpell in der Chirurgie realistisch ist, Fett zu verlieren, wird nur eine Langzeitstudie beurteilen.

Eine Fettabsaugungs-Klinik kalkuliert neben den Operationskosten außerdem die Anästhesiekosten bzw. Narkosekosten sowie die Behandlungskosten für die ambulante Betreuung nach dem kosmetischen Eingriff. Auch sind die Kostenpositionen davon abhängig, wer das Beratungsgespräch und die Schönheitsoperation durchführt. Eine Chefarztbehandlung ist gewöhnlich kostspieliger als die Wahl eines Oberarztes, der vom Chefarzt auserwählt wurde. Darüber hinaus ist die durchschnittliche OP-Dauer ebenfalls von Bedeutung. Alle OP-Auslagen werden normalerweise in einem Kostenvoranschlag aufgelistet und auch im OP-Vertrag genannt. Neben den eigentlichen OP-Kosten, die immer von den chirurgischen Notwendigkeiten und damit von der Einschätzung des Schönheitschirurgens abhängen, sind weitere Auslagenpositionen zu beachten, die meistens von der zu behandelnden Person zu zahlen sind.

Vorher ist zu prüfen, welche Kosten durch die Fettabsaugung mit Vor- und Nachbehandlung entstehen. Grundsätzlich fallen neben den OP-Auslagen natürlich weitere Positionen für die Patientenbehandlung zur Vorbereitung und im Nachgang an.

Übernachtungskosten hängen von der Aufenthaltsdauer und vom Zimmertyp ab. Zur Auswahl stehen meist ein Einbettzimmer/ Einzelzimmer, 2-Bettzimmer und Mehrbettzimmer. Je nach Operationsstandort kommen Flugkosten oder Benzinkosten hinzu. Der Patient muss bedenken, dass ebenfalls Laborkosten, Materialkosten sowie Unkosten für die Lymphdrainage nach dem Einsatz plus Zusatzkosten bei Verwendung von Mikrokanülen anfallen können. Ob eine Vermittlungsgebühr anfällt, wird im Vertrag ebenfalls erfasst. Sollte eine fehlgeschlagene Operation zu einer Zweit-OP führen, damit der Facharzt wiederherstellen kann, was von einem anderen Arzt verpfuscht wurde oder weil ungleichmäßig behandelt wurde und deshalb eine Nachoperation für eine Rekonstruktion erforderlich ist, fällt dies unter die Wiederherstellungschirurgie. Eine
Folgekostenversicherung kann helfen, die Gesamtkosten dafür zu reduzieren.

Kunden dürften gut beraten sein, wenn sie sich zuvor ein unverbindliches Angebot zu einem Basispreis erstellen lassen, was letztendlich einen umfassenden Kostenvergleich ermöglicht. Preiswerte Liposuktionen sind natürlich wünschenswert, deshalb wollen viele frühzeitig in Erfahrung bringen, was ungefähr zu bezahlen ist und mit welchem Kostenpunkt sie tatsächlich zu rechnen haben. Die Preisklasse hängt stark von den Patientenwünschen ab. Zur Information aller Ratsuchender wird eine Preisliste auch oft online und in der Klinik veröffentlicht. So können sie vorab entscheiden, welcher Arzt preiswerter ist. Abgesehen von den Festpreisen, lässt sich außerdem auf manchen Portalen eine Fettabsaugung über eine Auktion preiswert ersteigern. Über eine solche Aktion kann im Idealfall ein guter All-Inclusive-Deal zustande kommen, der für viele interessant sein dürfte, besonders wenn ein bekannter plastischer Chirurg operiert.

Trotzdem soll niemand ausschließlich auf den Operationspreis achten, weil die Gesundheit grundsätzlich an erster Stelle steht. Die Positionen eines Kostenplans sind in Deutschland übrigens mit einer GOÄ-Ziffer versehen. Anhand der GOÄ Abrechnung ist gut zu erkennen, dass ein deutscher Operateur die geltende Gebührenordnung für Ärzte angewandt hat und damit sauber deklariert, welche OP-Auslagen er veranschlagt.

Die Chance eine Fettabsaugung zu gewinnen, dass ein Coupon im Paket von einer Bestellung liegt oder dass Probanden gesucht werden, ist leider sehr gering. Und wer zum Geburtstag oder zu Weihnachten keinen Gutschein geschenkt bekommt oder die Eltern nicht kostenlos als Sponsoren herhalten möchten und seine Fettreduktion somit selbst finanzieren muss, dem sollte möglichst viel Eigenkapital zur Verfügung stehen, um auch die Narkosekosten und Nachsorgebehandlungen welche gewöhnlich auf Rechnung versendet werden, begleichen zu können. Viele stellen sich oft folgende Frage: Wer bezahlt mir eine operative Fettentfernung und was habt ihr für das Fettabsaugen bezahlt? Denn wer zahlt wird merken, dass Heil- und Kostenplan oft recht hoch ausfallen und selten unter 1000 Euro liegen. Somit denkt ein Patient gegebenenfalls über eine günstige Finanzierung nach. Besonders wenn das Budget eine Übernahme der Kosten aus den aktuellen Rücklagen nicht ermöglicht. Für einen Kredit ist oft eine gute Bonität erforderlich, doch vorher ist es empfehlenswert sämtliche Angebote der Kreditinstitute zu vergleichen. Kredite ohne Schufa sollten Patienten vielleicht erstmal kritisch bewerten, denn hier ist manchmal Vorsicht geboten. Der Bundesfinanzhof hat übrigens entschieden, dass für einen Selbstzahler ein steuerlicher Effekt greifen könnte. Eine Lipohypertrophie dürfte eventuell als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Wer also ein Lymphödem oder ähnliche Problemzonen möglichst dauerhaft entfernen lassen möchte, sollte vor der Liposuktion beim Finanzamt nachfragen, ob ein Steuernachlass möglich ist.

Interesse an einer Fettabsaugung?

Frau Herr Andere
Vorname*
Nachname*
Strasse
PLZ
ORT

Haben Sie Fragen? Hotline: 07161 - 507 28 85

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7161 - 507 28 85
Land
Deutschland Österreich Schweiz andere
Telefon
Handy
E-Mail*

Wunschtermin und Wunschklinik

Wunschklinik
Wunschtermin
Alternativtermin

Rückrufwunsch

Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket
per Post oder
per Email als PDF.
CZ-Wellmed behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.