Oberschenkelstraffung

Sparen Sie bis zu 70% bei einer Oberschenkelstraffung in unseren tschechischen EU-Schönheitskliniken

Operation & Risiken | Preise | OP-Vertrag

Erste Informationen zur Oberschenkelstraffung

Was ist eine Oberschenkelstraffung?

Die Oberschenkelstraffung (Dermolipektomie der Oberschenkel) ist die Straffung überschüssiger Haut an den Oberschenkeln mit dem Ziel eines schlankeren und verjüngten Erscheinungsbilds der Beine. Die Oberschenkelstraffung ist oftmals der einzige Ausweg, die erschlaffte Haut oder die Orangenhaut bei Cellulite zu entfernen.

Ausgangssituation

Durch starke Gewichtsreduktion, einer Schwangerschaft oder durch den natürlichen Alterungsprozess lässt die Elastizität der Haut nach. Dies führt zu einem Überschuss der Haut und des Unterhautgewebes, vor allem an den Innenseiten der Oberschenkel. In der Folge empfinden viele betroffene Frauen dies als unästhetisch. Oft wird versucht, die Deformationen durch gezielte Gymnastik und angepasste Diäten zu beseitigen. Bei großen Mengen überschüssigen Gewebes ist dies aber oft nur bedingt erfolgversprechend. Auch eine Fettabsaugung reicht in diesen Fällen nicht aus, da sich die Haut aufgrund der fehlenden Elastizität nicht mehr zurückbildet.
In diesen Fällen muss das überschüssige Haut- und Fettgewebe entfernt und die verbleibenden Partien gestrafft und neu geformt werden, um die gewünschten natürliche Form wieder herzustellen. Zur Verbesserung der Kontur ist eine zusätzliche Liposuktion in den Randbereichen oft hilfreich.

Die Oberschenkelstraffung ist ein chirurgischer Eingriff, der in der Regel in Vollnarkose erfolgt. In einigen leichteren Fällen kann aber auch eine örtliche Betäubung eingesetzt werden.

Unser Angebot an Sie

Im Folgenden finden Sie Erstinformationen zur Oberschenkelstraffung, die natürlich nicht unser Arztgespräch vor Ort ersetzen. Wir von CZ-Wellmed wollen Ihnen gerne auf dem Weg zu schönen Beinen helfen. Die Eingriffe werden bei uns ausschließlich von hochqualifizierten Fachärzten für Plastische Chirurgie durchgeführt und liegen aufgrund geringerer Nebenkosten preislich dennoch deutlich unter Behandlungskosten in Deutschland. Auf die Erfahrung unserer CZ-Wellmed Fachärzte für Plastische Chirurgie können Sie vertrauen. Mehr zu unserem hochqualitativen und preisgünstigen Angebot an Sie erfahren Sie hier: Warum Tschechien? | Vertrauensgarantie.

Wenden Sie sich in allen Fragen zur Oberschenkelstraffung oder anderen OP-Wünschen an CZ-Wellmed. Wir sind seit 2000 Ihr kompetenter und zuverlässiger Vertragspartner in allen Fragen der Schönheitschirurgie.

Weitere Links: Operation & Risiken  |  Preisliste  | OP-Vertrag

Fragen und Antworten zur Oberschenkelstraffung

In der Regel ist das Ergebnis einer Oberschenkelstraffung von Dauer. Manchmal ist eventuell sinnvoll, vor der Straffung der Oberschenkel noch eine Fettabsaugung durchzuführen, damit ein zufriedenstellendes Ergebnis mit maximaler Straffung erreicht werden kann. Außerdem ist das letztendliche Resultat auch immer von der individuellen Hautbeschaffenheit abhängig.

Bei einer Oberschenkelstraffung bleiben Narben in der Leistenregion zurück. Bei ausgeprägtem Hautüberschuss wird der Schnitt T-förmig an der Oberschenkelinnenseite erweitert. In diesem Fall bleiben auch diesen Stellen Narben zurück.

Eine Oberschenkelstraffung dauert im Schnitt 2-3 Stunden. Der gesamte Klinikaufenthalt bei diesem Eingriff beträgt 3 Tage.

Als spezielle Risiken gelten bei der Oberschenkelstraffung Infektionen und Heilungsstörungen, verbreiterte Narbenbildungen, Asymmetrien, Nachblutungen sowie vorübergehende Gefühlsstörungen im Operationsgebiet. Über alle möglichen Risiken werden Sie jedoch im Gespräch mit unserem Facharzt ausführlich aufgeklärt.

Bei einer Oberschenkelstraffung ist nicht gewiss inwiefern ein solcher Eingriff eine Verbesserung der Hautoberfläche bewirkt. Deshalb sollte eine Oberschenkelstraffung nicht als Mittel gegen eine Cellulite oder andere Unregelmäßigkeiten der Hautoberfläche gesehen werden.

Für die Durchführung einer Oberschenkelstraffung gibt es keine Beschränkungen bezüglich des Alters. Der Eingriff wird bei einem entsprechenden Befund durchgeführt.

Bei vorhandenen Krampfadern sollte eine entsprechende Voruntersuchung bei einem Phlebologen erfolgen um sicherzustellen, dass ein funktionerendes Venensystem besteht.

Ja. Die Kombination einer Fettabsaugung mit einer Oberschenkelstraffung ist möglich und kommft häufig vor. Gerade an den Oberschenkeln wird oft sehr viel Fett angelagert. Eine Fettabsaugung dient in diesem Fall einer Gesamtverbesserung.

Oberarmstraffung | Überblick

  • Klinikaufenthalt: 3 Tage
  • Narkose: Vollnarkose
  • Kompressionsmieder/Bandage: etwa 4-6 Wochen
  • Sport: größere Anstrengungen etwa 6-8 Wochen vermeiden
  • Arbeitsfähig: nach 2-3 Wochen
  • Narbenbildung: Narben verblassen nach etwa 6-8 Monaten. Siehe auch: Narbenbehandlung
  • Nachkontrolle: etwa 12-14 Tage nach OP beim Hausarzt
  • Sonnenbad und Solarium: 12 Wochen meiden
  • OP-Endergebnis: frühestens nach 3-4 Monaten

Kontaktaufnahme bei Fragen oder Interesse an einer Oberschenkelstraffung

Frau Herr Andere
Vorname*
Nachname*
Strasse
PLZ
ORT

Haben Sie Fragen? Hotline: 07161 - 507 28 85

Außerhalb Deutschlands: 0049 - 7161 - 507 28 85
Land
Deutschland Österreich Schweiz andere
Telefon
Handy
E-Mail*

Wunschtermin und Wunschklinik

Wunschklinik
Wunschtermin
Alternativtermin

Rückrufwunsch

Bitte rufen Sie mich zurück
am:
um:

Kostenloses Infopaket

Bitte senden Sie mir das Infopaket
per Post oder
per Email als PDF.
CZ-Wellmed behandelt Ihre Kontaktdaten absolut vertraulich. Ihre Daten werden von uns niemals an Dritte weitergegeben. Eventuelle Rückrufe erfolgen diskret und nur an Sie persönlich.

* Pflichtfelder