Aktuelle Informationen von CZ-Wellmed

Eintrag vom 02.11.2014

Die Brustwarzenreduktion

Dr. Carlos Wolf aus Miami beantwortet Fragen online.
Frage: „Ich habe mich vor Jahren einer Brustvergrößerung unterzogen und dann habe ich ein Kind bekommen. (...) Ich mag, Tops ohne BH zu tragen und ich bemerkte, dass meine Brustwarzen viel größer sind als zuvor. Ich fühle mich jetzt unwohl, Tops ohne BH zu tragen. Kann ich was dagegen tun?“

Antwort: „Es gibt eine Prozedur, die Brustwarzenreduktion heißt. (...) Sie ist eine relativ einfache Prozedur aber muss korrekt durchgeführt werden. Teil des Epithels (der den Brustwarzen umliegenden Haut) wird aboperiert, deshalb muss die Prozedur korrekt durchgeführt werden, damit sich keine Zysten bilden. (...) Weil die Haut der Brustwarzen sehr schnell heilt, gibt es üblicherweise keine Narben. Die Empfindlichkeit der Brustwarze bleibt erhalten, weil keine Nervenenden betroffen werden. Die benutzten Nähte werden meistens absorbiert und müssen deshalb nicht entfernt werden. Die Brustwarzenreduktion ist sehr befriedigend, für Patient und Arzt ebenso. Die Erholungszeit ist meistens ereignislos. Man kann sein normales Leben nach zwei bis drei Wochen weiterführen.“

Quelle: Miami Herald
Bild: © Nobilior - Fotolia.com

Weitere News aus 2014

Archiv - 2021

Archiv - 2020

Archiv - 2019

Archiv - 2018

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015