Aktuelle Informationen von CZ-Wellmed

Eintrag vom 23.06.2022

Johannisfeuer 2022

Johannisfeuer werden in Europa der Johannisnacht vor dem Johannistag, also am 23. Juni 2022 angezündet. Bei dem Johannisfeuer handelt es sich um einen alten Brauch. In der Nacht vor dem Johannistag wird ein Feuer im Freien entzündet, um das unter anderem getanzt wird. Das Feuer wird auch als Würzfeuer, Sonnenfeuer und Sonnwendfeuer bezeichnet und steht in engem Zusammenhang mit der kurz zuvor stattfindenden Sommersonnenwende, also dem längsten Tag des Jahres.

Laut Volksglauben soll das Johannisfeuer nicht nur krankheitserregende Dämonen abwehren, sondern auch Viehschäden in der Landwirtschaft verhindern. Weiterhin soll mit dem Anzünden des Feuers die Gefahr von Hagelschäden gebannt werden, ebenso wie die Geburt misswüchsiger Kinder. Mancherorts werden Strohpuppe in die Flammen geworfen, was dann also sogenannte Hanslverbrennung bekannt ist. Der Johannistag selbst gedenkt der Geburt Johannes des Täufers am 24. Juni. Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

Weitere News aus 2022

Archiv - 2021

Archiv - 2020

Archiv - 2019

Archiv - 2018

Archiv - 2017

Archiv - 2016