Aktuelle Informationen von CZ-Wellmed

Eintrag vom 17.02.2012

Schönheitsoperationen rund um die Welt: Südkorea

Es ist vielleicht nicht überraschend dass in Südkorea die weltweit zweithöchste Anzahl der Schönheitsoperationen pro Kopf zu finden ist.  Die Faszination vom glamourösen Leben der Promis, das Streben nach ästhetischer Besserung gekoppelt mit einer der höchsten Internetzugangsraten überhaupt, macht Südkorea zum Paradies der plastischen Chirurgen. Nachdem lokale Pop Ikonen wie Goo Hara öffentlich bestätigen sich haben operieren zu lassen, gibt es für die junge Mittelschicht des Landes starke Anreize diesem Beispiel zu folgen.

Laut Angaben der International Society of Aesthetic Plastic Surgeons  wurden in Südkorea in 2010 etwa 771.000 Operationen durchgeführt, wonach das Land an siebenter  Stelle weltweit geschätzt wird. Die beliebtesten Prozeduren sind die Lidkorrektur, wonach die Augen der Koreanerinnen größer und runder aussehen sollen und Gesichtseingriffe wie die faziale Liposuktion.

Oft ist es so dass sich junge Koreanerinnen nach dem Bestehen der Hochschulzugangsprüfung mit einer Schönheitsoperation belohnen. Außerdem bieten die Werbekampagnen vieler Kliniken Mutter-Tochter Pakete oder „zwei-für-eins“ Rabatte.  Oft  sind es aber die gescheiterten Schönheitsoperationen die in den Medien erscheinen. Mit dem Zuwachs der Schönheitsoperationen sind in Südkorea auch die Klagen gegen missglückte Eingriffe beängstigend angestiegen. „Der wachsende Bevölkerungswohlstand und die hohe soziale Akzeptanz der plastischen Chirurgie lassen immer mehrere Koreaner und Koreanerinnen sich für solche Prozeduren entscheiden“ sagt Psychiater Kangbuk Samsung. Auch kulturelle Faktoren wie die hohe Schätzung des Aussehens und die charakteristische Eile in der Entscheidungsfndung tragen zu dem Phänomen bei.  

Quelle: Reuters  

Weitere News aus 2012

Archiv - 2020

Archiv - 2019

Archiv - 2018

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

Archiv - 2013

Archiv - 2011